15 Stunden später …

… sind wir in Seattle gelandet. Der Flug war sehr lang und sehr eng. Die Einreiseformalitäten gingen erfreulich schnell vorbei. Nach dem Ausfüllen von zahlreichen Papieren mussten wir unserer Fingerabdrücke hinterlassen (elektronisch, nicht mit Tinte) und uns fotografieren lassen (und das direkt nach dem Flug). Das wars dann aber auch schon. Nun wissen wir wenigstens, dass wir international wohl nirgends dringend gesucht werden, sonst hätten sie uns wohl kaum reingelassen ;-)
Dann haben wir noch unseren Miet-Toyota abgeholt und sind zu Tim & Amy gefahren, liebe Freunde, bei denen wir erst mal wohnen dürfen. Der Rest war schlafen.

Nun starten wir den Dienstag mit einem ersten Eintauchen in die Welt von Seattle. Erster Eindruck. Alles ziemlich gross hier! Die Flugzeugsitze waren dagegen verdammi eng.

Übrigens: Ein Höhepunkt beim Abflug war der Steigflug diretissima über das Limmattal und Lenzburg. Man hat selten die Gelegenheit, sein Haus aus dieser Perspektive zu fotografieren.

Momentan sind wir gerade hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.