Alicudi 2010

Wir sind wohlbehalten auf unserer Insel angekommen. Eine sehr ruhige Reise in immer abgelegenere Gebiete. Sizilien im September? Tote Hose. Liparische Inseln. Noch toter. Und wir sind auf Alicudi – man könnte es mit Stillstand umschreiben.

Eigentlich wollte ich das Handy ja ausschalten. Aber: erstens hats Empfang, zumindest bei klarer Sicht zur Nachbarinsel Filicudi – da steht die Antenne. Und zweitens muss ich einfach schreiben. Denn diese Ferien werden speziell.

Wir sind auf Alicudi, der entlegensten Insel der entlegenen liparischen Inseln. Wir haben eine wunderschöne, sehr einfache Unterkunft mit Plumps-Klo, Gaskocher und Wasserzisterne.

Ich werde mich von der wunderbaren Terrassen-Sicht inspirieren lassen und meine Master-Thesis schreiben und Paola wird die Inselwelt erkunden.
2 Wochen Nichts sozusagen. Davon werde ich berichten. Denn Nichts ist nicht unbedingt nichts. Ihr werdet sehen ;-)

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen