Am 6. August 1945 …

… um 8.15 morgens blieb die Zeit stehen, zumindest hier in Hiroshima.
Ein Museum neben dem A-Bomb Dome, über dem die Atombombe gezündet wurde, erinnert eindrucksvoll an das Geschehen. Dabei geht es nicht um Schuld und Unschuld, sondern primär um die Zerstörung und das unmenschliche Leid, welches die Bombe brachte. Gezeigt werden die drastischen Folgen der Explosion, der Feuersbrunst, der Druckwelle und der radioaktiven Strahlung.

Das Museum hat sich zum Ziel gesetzt, dafür zu kämpfen, dass alle atomaren Sprengsätze der Welt vernichtet werden. Die Flamme neben dem Museum erlischt erst dann, wenn dieses Ziel erreicht ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen