Steckersorgen

Der moderne Reisende (die Reisende übrigens auch) hat ja diverse elektronische Dingelchen dabei. Mittlerweile machen Geräte, Adapter und Kabel einen beträchtlichen Teil der Packliste aus (die der moderne Reisende natürlich mit Evernote erstellt, Klammer auf: hab im Swissmagazin gesehen, dass es dafür eine App gibt, muss ich mir mal ansehen, Klammer zu, ich schweife ab).
Also, die Kabel und Adapter sind dabei und man hat sogar an eine kleine Steckerleiste gedacht, weil ja die Geräte alle aufs Mal geladen werden müssen. Man hat sich auch zur finnischen (läppischen?) Stromversorgung schlau gemacht und weiss: passt, auch ohne Adapter. Soweit, so gut. Bis man dann vor der gemeinen finnischen Steckdose steht und merkt: passt nicht. Ämel nicht, wenn man so einen geerdeten Schweizer Supersafe-Dreipolstecker dabei hat.

Was tun? Der moderne Reisende weiss Rat, der erst noch billig ist: man zückt McGyver-mässig das Schweizer Sackmesser, haut den Dreipolstecker ab, litzt das Kabel zurecht und schraubt einen finnischen Stecker aus dem Supermarkt ran. Und dann probiert man das Ganze mit dem billigsten Gerät aus, bevor frau den teuren Laptop ranhängt. Passt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen