Wo alles begann

Seattle ist die Heimatstadt von Starbucks. Hier kann man die allererste Filiale der Kaffeehaus-Kette besuchen, direkt neben dem alten Fischmarkt, einer sehr belebten und beliebten Gegend. Ich war auch da ;-) allerdings nur von aussen. Denn innen sieht auch dieses Starbucks aus wie tausend andere. Einziger Unterschied: Hier verwendet man noch das alte, erste Logo.

Der Kaffee? Schmeckt wie überall. Und im Übrigen gibt es in Seattle noch tausend andere, ja bessere Kaffeegelegenheiten. Denn Seattle war die Kaffee- und Schokoladenhauptstadt der USA, lange bevor Starbucks durchgestartet ist. Dem Hafen sei Dank wurde hier schon früh mit Kaffee- und Kakaobohnen gehandelt und schnell waren tüchtige Italiener hier, die den filterkaffeegeplagten Amis zeigten, wie man es richtig macht.

Kaffee und Schokolade? Wir wollen hier nicht mehr weg!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen