Drück auf’s Knöpfchen, Max

Zu meiner Kindheit gehört ein Film, der jedes Jahr mindestens einmal geschaut werden musste: das grosse Rennen rund um die Welt. Es geht um ein Autorennen, bei dem Tony Curtis und Jack Lemmon irrwitzige Abenteuer erleben. Lemmon ist dabei der Bösewicht mit einem Auto, welches James Bond grün vor Neid werden liesse. Und immer dann, wenn wieder eines der fiesen Gimmicks zum Einsatz kommen soll, kommt Lemmon’s legendärer Befehl zu seinem Diener: „Drück auf’s Knöpfchen, Max!“
Nun, wir haben nur einen Toyota. Aber wir haben auch ein Knöpfchen. Wie bei jedem Ami-Auto haben wir einen Tempomat. Hat man mal die 55 Meilen pro Stunde erreicht, drückt man auf’s Knöpfchen und von da an fährt es dann von allein. Schalten muss man nicht, Bremse und Gas bleiben unberührt, einzig das Steuer muss noch bedient werden. Und auch da genügt der kleine Finger der linken Hand. That’s Cruising!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.