Erster Hopper

Heute morgen haben wir Tarrafal verlassen und sind mit einem richtigen Taxi der Ostküste Santiagos entlang wieder nach Praia gefahren. Das richtige Taxi ist zwar etwas teurer als ein Sammeltaxi, dafür konnten wir selbst bestimmen, wo es langgeht und wo wir einen Halt machten.
So gab es einige Fotostopps auf der sehr malerischen Strecke. Zuerst der Küste entlang, dann durch das gebirgige Inselinnere.

Ein Höhepunkt auf der Fahrt war der grösste Baum der Insel, ein rund 500-jähriges Prachtexemplar mit etwa 6m Stammdurchmesser. Ein Riesending. Ein letztes Überbleibsel der wohl ursprünglich mal recht dichten Baumvegetationz.

Unser Ziel war aber letztlich der Flughafen von Praia, denn heute hüpften wir hinüber auf Insel Nummer Zwei: Fogo.

Fogo ist eine typische Vulkaninsel. Ein Kegel, ein Krater und im Erdinnern brodelt es noch. Die nächsten paar Tage verbringen wir hier und wenns klappt, dann steigen wir auch hoch zum Krater.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen