Vancouver

Nun sind wir also in jener Stadt, die viele als die schönste der Welt bezeichnen. Tatsächlich bietet Vancouver eine schöne, spannende, aber sehr entspannte Atmosphäre, in der man hervorragend shoppen kann. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen in Fussdistanz und das prachtvolle Wetter lud uns heute förmlich dazu ein, die Stadt zu erkunden.
Gesagt, getan. Aber das grosse Staunen hat ehrlich gesagt nicht eingesetzt. Die sogenannten Sehenswürdigkeiten vermochten uns nicht recht zu begeistern. Zum Shopping sind wir eigentlich nicht hier. Und die Fussgängerei gestaltete sich als recht mühsam und oft sehr öde. Die Stadt ist nicht gemacht zum Flanieren.
Dann haben wir noch das Pech, dass sich Vancouver gerade auf die Winterolympiade 2010 vorbereitet. Viele wichtige Orte sind zur Zeit gesperrt oder werden gerade restauriert. Wir standen heute vor unzähligen Baugerüsten und -zäunen.
Alles in allem ist der Funke nocht gesprungen. New York ist als Stadt spannender und Lissabon hat aus dem Expo-Gelände viel mehr gemacht. Die Expo-Spots hier wirken ungepflegt, verlassen und oft baufällig. Somit bleiben the Big Apple und die Perle Portugals unsere Favoriten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.